KAMMERMUSIK 28.07.–03.09.17



Allgemeine Geschäftsbedingungen


1. Allgemeines

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für den Verkauf und die Lieferung von Tickets (im folgenden auch „Karten“) durch die Grazer Konzertagentur Hütter KG (im folgenden auch „Grazer Konzertagentur“). Abweichende Bedingungen des Käufers (im folgenden auch «Kunde») haben nur Gültigkeit, wenn die Grazer Konzertagentur solchen abweichenden Bedingungen im Vorhinein schriftlich zugestimmt hat. Mit Abgabe einer Bestellung erklärt sich der Käufer mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden und an sie gebunden. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind auf der Homepage der Grazer Konzertagentur abrufbar und können bei Bedarf vom Kunden gespeichert werden.

Die von der Grazer Konzertagentur angebotenen Dienstleistungen betreffen Bereiche der Freizeitgestaltung und sind zu einem bestimmten Zeitpunkt oder innerhalb eines genau angegebenen Zeitraums zu erbringen (Freizeit-Dienstleistungen).

2. Kartenvorverkauf

Der Start des Kartenvorverkaufs beginnt mit der Veröffentlichung des Konzertprogramms auf der Website der Grazer Konzertagentur www.kammermusik.co.at oder mit Veröffentlichung des Programms in Printform.

Für den Frühbucherbonus gelten folgende Bestimmungen:

Bei 3 bezahlten Karten erhält der Kunde eine Gratis-Karte zusätzlich. Bei 5 bezahlten Karten erhält der Kunde 2 Gratis-Karten dazu, ab 10 bezahlten Karten erhält der Kunde 5 Gratis-Karten zur Bestellung dazu. Die Gratis-Karten sind von der selben Kategorie wie die übrigen bestellten Karten bzw. von jener Kategorie die bei der aktuellen Kartenbestellung des Kunden überwiegt. Für welche Konzerte der Kunde die Karten wählt, obliegt der Entscheidung des Kunden bzw. richtet sich nach der Verfügbarkeit der Karten. Karten, die im Frühbuchermodus bestellt wurden sind vom Umtausch ausgeschlossen. Im Zuge des Frühbucherbonus werden keine weiteren Ermäßigungen gewährt. Der Frühbucherbonus endet mit dem auf der Website www.kammermusik.co.at angegebenen Datums. Nur Bestellungen, die bis zu diesem Zeitpunkt bezahlt wurden, kommen in Genuss des Frühbucherbonus.

Die Bearbeitung erfolgt nicht exakt nach der Reihenfolge des Einlangens der Bestellungen. Kartenbestellungen können persönlich, online unter www.kammermusik.co.at, telefonisch, per E-Mail oder Post an das Büro gerichtet werden.

Online-Reservierungen werden bis 48 Stunden vor Konzertbeginn bearbeitet.

Der Vorverkaufspreis gilt nicht mehr am Tag des Konzertes.

3. Zustandekommen des Vertrages

Die Bestellung des Kunden ist ein bindendes Angebot, das mit Bekanntgabe aller von der Grazer Konzertagentur geforderten Daten wirksam wird. Alle beim Bestellvorgang übermittelten Kundendaten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben außer die Daten werden zur Leistungserfüllung benötigt. Der Grazer Konzertagentur steht es frei, Angebote auf Ticketkauf entweder anzunehmen oder durch Absendung einer entsprechenden Erklärung an den Kunden abzulehnen, insbesondere im Fall des Vorliegens von zwischenzeitig eingetretenen Preissteigerungen oder von allfälligen irrtumsbedingten Fehlern in Verkaufsprospekten, Preislisten oder sonstigen Dokumentationen. Für derartige Preissteigerungen oder Fehler wird jede Haftung der Grazer Konzertagentur ausgeschlossen.

4. Preise und Zahlung



Sämtliche Preisangaben verstehen sich als «Bruttopreise» (inkl. gesetzlicher Umsatzsteuer). Mit dem Versand entstehende Spesen (Porto) werden gesondert verrechnet. Druckfehler und einzelne Preisänderungen bleiben vorbehalten.

Der Kartenpreis ist nach Vertragsabschluss sofort zur Zahlung fällig.

Davon ausgenommen sind Karten die zur Abholung und Bezahlung an der Abendkassa bestellt wurden. An der Abendkassa hinterlegte Karten müssen 45 Minuten vor Konzertbeginn abgeholt und bezahlt werden. Nach diesem Zeitpunkt verliert die Reservierung ihre Gültigkeit.

Um eine Ermäßigung in Anspruch nehmen zu können, ist beim Kartenkauf an der Abendkassa oder falls die Karten über Telefon gekauft wurden, spätestens bei Abholung der Karten ein entsprechender Ausweis vorzuweisen. Kann ein entsprechender Ausweis nicht vorgelegt werden, so erlischt der Anspruch auf Ermäßigung und es ist ein Aufpreis auf den Kartenvollpreis zu bezahlen. Ermäßigungen können nur zum Zeitpunkt des Kartenkaufs geltend gemacht werden und werden im Nachhinein nicht mehr berücksichtigt.

Wurden die Karten per Erlagschein oder Online-Überweisung bezahlt ist der Zahlungsbeleg auf Verlangen bei der Abendkassa vorzuweisen.

5. Versand / Lieferzeiten

Der Versand erfolgt auf Rechnung und Gefahr des Käufers. Es wird eine Versandgebühr verrechnet.

Im Fall von Verlust der Karte am Postweg wird keine Haftung übernommen. Der Versand erfolgt nur bis 14 Tage vor der Veranstaltung, damit sichergestellt ist, dass die bestellten Karten auch rechtzeitig ankommen.

Der Kunde wird die versendeten Tickets unverzüglich nach Erhalt auf Richtigkeit und Vollständigkeit überprüfen und allfällige Reklamationen ohne unnötigen Aufschub mitteilen.

Ist ein Kunde Unternehmer, ist er bei sonstigem Verlust seiner Gewährleistungsansprüche zur sofortigen Prüfung der Tickets und zur umgehenden Mängelrüge verpflichtet.

6. Zahlungsarten

Möglich sind Barzahlung, Zahlung per Erlagschein oder Online Überweisung. Die Karten werden gegen Gebühr nach Wunsch per Post zugesandt oder liegen an der Kassa bzw. Abendkassa bereit.

7. Ausschluss eines Rückgabe- und Umtauschrechts, Kartenverlust

Kartenrücknahme und Umtausch sind grundsätzlich ausgeschlossen. Es findet keine Rückerstattung von bezahlten Kartenpreisen statt.

Die Verzögerung des Konzertbeginns, eine wetterbedingte Unterbrechung des Konzerts, eine Verlegung in eine andere Spielstätte, Programm- oder Besetzungsänderungen oder eine verkürzte Spieldauer berechtigen nicht zur Rückgabe der Karte. Es sei denn das Konzert hat nicht bis zum Beginn der Pause bzw. weniger als 40 Minuten ab Beginn gedauert.

8. Freiluftkonzerte

Bei Konzerten, die ausschließlich als Open Air-Veranstaltung, d.h. ohne Ersatzvariante im Schlechtwetterfall geplant sind, erhalten Kartenbesitzer im Falle einer witterungsbedingten Absage den Eintrittspreis rückerstattet. Die Rückerstattung kann nur erfolgen, sofern das Konzert nicht bis zur Pause bzw. 40 Minuten nach Beginn gedauert hat.

Die Originalkarten können auch per Post an das Kartenbüro gesendet werden, der Kartenpreis wird dann überwiesen. Die Vorlage der Konzertkarte im Original ist erforderlich.

Bei Open Air Veranstaltungen empfehlen wir wetterfeste, warme Kleidung und festes Schuhwerk.

Im Rahmen von Konzerten behält sich der Veranstalter das Recht vor Personen durch die sich andere Besucher belästigt fühlen der Spielstätte zu verweisen.

9. Leistungsanspruch



Der Kunde hat erst nach vollständiger Bezahlung des Preises Anspruch auf Leistung. Bis dahin verbleibt die Karte im Eigentum der Grazer Konzertagentur.

10. Hausordnung

Jede gültige Karte berechtigt eine Person zum Besuch der angegebenen Vorstellung unter Einhaltung der jeweiligen Hausordnung. Dem Personal des Publikumsdienstes ist auf Verlangen stets die gültige Karte vorzuweisen.

Bei Sitzplatzkarten ist nicht zulässig, einen anderen als den auf der Karte bezeichneten Platz einzunehmen. Bei Verstößen gegen die Hausordnung oder die obigen Bestimmungen kann der Besucher ohne Rückerstattung des Kaufpreises der Vorstellung verwiesen werden.

11. Zu spät kommende Besucher


Um dem Publikum ein ungestörtes Konzert zu ermöglichen, erhalten zu spät kommende Besucher ausschließlich in der Pause oder in einer der Applauspausen nach Anweisung des Publikumsdienstes Einlass.

Bei Sitzplatzkarten hat der Kunde bei verspätetem Eintreffen kein Anrecht auf seinen auf der Karte angegebenen Sitzplatz. Bei Konzerten ohne Sitzplatzkarten werden dem zu spät Kommenden freie Plätze zugeteilt. Der Anspruch auf die jeweilige Kategorie erlischt.

12. Besetzungs- oder Programmänderungen

Besetzungs- oder Programmänderungen sind vorbehalten und berechtigen nicht zur Rückgabe oder zum Umtausch der Karten.

13. Bild- und Tonaufnahmen

Bild- und Tonaufnahmen sind während der Veranstaltungen nicht gestattet. Bei Fernseh-, Film und Videoaufnahmen erklärt sich der Besucher mit eventuell entstehenden Aufnahmen seiner Person einverstanden.

14. Konsumentenschutzrechtliche Hinweise

Da es sich bei den angebotenen Dienstleistungen um Freizeit-Dienstleistungen im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes handelt, steht dem Kunden bei einem im Fernabsatz geschlossenen Vertrag oder bei einer im Fernabsatz abgegebenen Vertragserklärung ein gesetzliches Sonderrücktrittsrecht nicht zu.

15. Erfüllungsort, Rechtswahl und Gerichtsstand

Erfüllungsort ist Graz. Unbeschadet besonderer Zuständigkeiten für Verbraucher ist für alle aus oder im Zusammenhang mit dem gegenständlichen Vertrag entstehenden Rechtsstreitigkeiten das sachlich zuständige Gericht in Graz zuständig. Österreichisches Recht unter Ausschluss der internationalen Verweisungsnormen gilt als vereinbart. Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts finden keine Anwendung.

16. Schlussbestimmungen

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB zwingenden gesetzlichen Vorschriften (etwa den Bestimmungen des KSchG) widersprechen, so behalten die übrigen Bestimmungen dieser AGB dennoch ihre Gültigkeit. Wir behalten uns vor, unsere AGB jederzeit zu ändern.