Künstler


Christian Dolcet

Der 1980 in Graz geborene Pianist besuchte das Bischöfliche Gymnasium in Graz (Matura 1998). Nach seinem 1993 beginnenden Klavierunterricht am Johann-Joseph-Fux-Konservatorium Graz bei Prof. Angelika Ferra, setzte er sein Klavierstudium 1998 an der Kunstuniversität Graz bei Prof. Eugen Jakab fort. Sein erfolgreiches Studium wird durch das 1. Diplom (2003), dem Diplom für Instumentalpädagogik und dem Abschlussdiplom im Jahr 2006, welche er alle mit Auszeichnung bestand, dokumentiert. Neben seinem Studium war Christian Dolcet bereits im Jahr 2000 als Korrepetitor am Johann-Joseph –Fux-Konservatorium tätig. Die erfolgreiche Teilnahme am Wettbewerb „Franz Schubert und die Musik der Moderne“ an der Kunstuniversität Graz 2003, der Hammerklavierkurs zur Interpretation alter Musik bei Malcolm Bilson, sowie sein Kammerkonzert bei der „International Week 2003“ und sein Konzert bei „Best of“(Sendung der Ö1-Reihe TON ART mit Studierenden der KUG) und sein „Preisträger – Streif- Stipendium 2003“ machten ihn zum gefragten Pianisten und Begleiter bei internationalen Wettbewerben, u.a. beim Orgelwettbewerb „Johann Sebastian Bach und die Musik der Moderne 2006“. Als Pianist des „Anselm Hüttenbrenner Fördervereins für junge Künstler“ folgte damit verbundene rege Konzerttätigkeit als Solist und Kammermusiker. Seit 2008 Korrepetitor und Lehrtätigkeit am Johann-Joseph-Fux-Konservatorium.