Künstler


Hotel Palindrone

Foto: © Julia Wesely

Europäische Volksmusik im neuen Jahrtausend. Sie schauen auf den ersten Blick wie ganz normale Musiker aus. Doch der Schein trügt! Schon allein ihre unzähligen teils eigenartigen Instrumente geben Rätsel auf. In jedem steckt nämlich ein unbeirrbarer Querdenker, der nur ein Ziel hat: das musikalisch Unmögliche zu wagen. Sie schaffen es, die verrücktesten Kombinationen aus Folk und Volksmusiktraditionen, archaischen Klängen, Jazz, Elektronik, Pop, Klassik und sogar Jodeln zu einem neuen, sprühendenden, kraftgeladenen Stil zu vereinen "und das Hinreißende daran: man fühlt keine Schweißnähte. Alles ist einfach: Musik" (Guido Tartarotti, Kurier)

Albin Paulus: Klarinette, Maultrommeln, Dudelsäcke (Bock, Sackpfeife), Flöten, Bombarde, Stimme & Jodeln
Stephan Steiner: Violine, Drehleier, Diatonisches Akkordeon, Nyckelharpa, Stimme
Andi Neumeister: Gitarre, Stimme
Peter Natterer: E-Bass, Saxophon, Klavier