Künstler


Isabel Frey

Gesang

Foto: © Michéle Pauty

Geboren in Wien, wuchs Isabel Frey in einer säkularen jüdischen Familie auf, sodass ihre Wurzeln sowohl in der österreichischen wie auch der jüdischen Kultur liegen. Nach einem sozialen Jahr in einem Kibbutz in Israel studierte sie in Amsterdam Sozialwissenschaften und wurde politische Aktivistin verschiedener Bewegungen für mehr soziale Gerechtigkeit. In diesem Kontext stolperte Frey über die Tradition der revolutionären Jiddischen Musik, in der sie ihre jüdische Identität mit ihrem politischen Aktivismus vereinen konnte. Nach dem Studium nach Wien zurückgekehrt, spielt Frey ihre revolutionären jiddischen Lieder sowohl auf KOnzerten wie auch auf Demonstrationen und befasst sich an akademischen und journalistischen Arbeiten mit der Identität der jüdischen Diaspora.